Webfunktion V3

Dieses Jahr ist mein 10jähriges Internet-Jubiläum!

Denn 1996 habe ich webfunktion.de reserviert.
Damals saß ich noch vor einem 14 Zoll Monitor mit 16k Farben, habe mich per T-Online über ein 28k Modem eingewählt und ertrug den unter meinem Tisch grummelnden 486er “Nix-Pentium”.

Mittlerweile ist das Internet ist nicht nur zu einem Teil meines Lebens, sondern auch zu meinem Beruf  geworden.

Wollte ich eine Webseite in das Internet stellen, dann habe ich sie per HTML schnell selbst runtergetippt und per FTP auf meinen Webspace geschoben. Hat auch nicht länger gedauert als WordPress. Dann wollte ich unbedingt ein Content Management System und meine Kunden wollten es auch. Infolgedessen lernte ich SQL, legte Datenbanken, Tabellen und später auch Views, Constraints und Sequences an. Dazu kamen mehrere Scriptsprachen: Unter vielen Kurzläufern haben sich PHP, ASP und Hexbase gehalten.

Der Beitrag heißt “Webfunktion V3″, weil dies wirklich der Start der dritten Version von webfunktion.de ist! V1 war statisch, V2 CMS und jetzt WordPress. Ein WordPress kann kein CMS ersetzen, aber für eine Homepage reicht es alle mal. Und hier will ich schreiben und das WWW aus einer persönlichen Sicht dokumentieren. Nicht täglich und auch unregelmäßig. Wichtig ist, dass es etwas interessantes zu sagen gibt.

Viel Spass – Dirk

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


6 + = vierzehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>